Startup Szene Adlershof

tech-913034_1280

Ein Traum der Gründerszene: Start-Ups in Adlershof

tech-913034_1280Besondere Förderung erfahren Start-Up Unternehmen und Gründer in Adlershof! Die engen Verbindungen zu bereits etablierten Firmen im Technologiepark erlauben Gründern das einfache Knüpfen von Kontakten. Doch nicht nur die attraktive Lage bietet Start-Ups Anreize, um in Adlershof durchzustarten: Die WISTA Management GmbH unterstützt Gründer, die sich in der „Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien“ (WISTA) niederlassen. Neben Unterstützung bei der Planung von Projekten, der Verknüpfung von Wissenschaft und Wirtschaft, fördert die WISTA Management GmbH zudem die nationale und internationale Kooperation bei Projekten. Die Betreiber des Technologieparks bieten Gründern zudem besondere Konditionen zum Einstieg in die Welt der Wissenschaft und Wirtschaft. So können Start-Ups Büroflächen von 17 Quadratmeter Größe mit persönlichem Coach, Sanitäranlagen, Strom und Wärme, Postservice, Teeküchen und zusätzlich buchbaren Besprechungsräumen bereits ab 200 Euro pro Monat mieten. Die WISTA Management GmbH stellt dieses Angebot zur Verfügung, da sie sich als Mitglied der Berliner Landesgesellschaft dazu verpflichtet hat, Start-Ups zu unterstützen. Für Jungunternehmer besonders attraktiv sind dabei die Möglichkeiten der flexiblen Bürogestaltung: Firmen wird es leicht gemacht, zusätzliche Flächen zu mieten oder diese in schlechten wirtschaftlichen Zeiten wieder abzugeben. Die Betreiber des Technologieparks vermitteln zudem zwischen den ansässigen Start-Ups und etablierten Firmen. Der WISTA Management GmbH ist dabei besonders wichtig, dass sich die Unternehmen „auf Augenhöhe“ begegnen – Gründer können sich auf die Erfahrungen anderer Unternehmer verlassen und somit effizienter arbeiten. Am wichtigsten ist aber die Ermöglichung von Kontakt zu Kunden – Gründern wird nämlich eine Bühne geboten, um der relevanten Zielgruppe ihre Produkte oder Forschungsergebnisse vorzustellen.

In die Gründer-Szene wird selbstverständlich auch die Humboldt-Universität zu Berlin mit einbezogen. Studenten können auf einen exklusiven Zugang zu einem universitätseigenen „Gründerhaus“ zurückgreifen, um in einem motivierten Umfeld über Geschäftsideen und Strategien zu diskutieren. Das Gründerhaus zeigt, wie eng die Verknüpfungen zwischen dem naturwissenschaftlichen Campus der Humboldt-Universität und der Gründerszene in Adlershof sind.

Gefördert wird der Technologiepark auch durch Mittel aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ der Europäischen Union – diese Tatsache zeigt eindrucksvoll, welchen Status Adlershof international genießt.

students-593323_1920

(zwischen Uni und Firmengründung)